Verein zur Förderung der Ambulanten Chirurgie

e.V.




Verein zur Förderung der Ambulanten Chirurgie


e.V.





01.04.2017

Ärzte ohne Grenzen - Chirurgie im afrikanischen Busch

Dr. med. Jochen Hahn | 12. Geraer Symposium Ambulante Chirurgie | 01.04.2017 | Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz

Der Referent übernahm im Auftrag für Ärzte ohne Grenzen das Thema „Ärzte ohne Grenzen - Chirurgie im afrikanischen Busch“. Er hielt sich 2009 in Pieri im Südsudan auf und betreute in einem Hüttendorf eine „Ambulanz“ mit dem gesamten Spektrum der Medizin, von schwierigen Geburten, Verbrennungen, Kriegs- und Schussverletzungen (die Kalaschnikow gehört zur Standardausrüstung eines Mannes und ist für relativ wenig Geld leicht zu haben), Infektionen etc. Dort werden ca. 5000 Patienten im Monat behandelt. Eindrucksvoll berichtete er über die Geduld und Leidensfähigkeit dieser Menschen. Was können wir tun? Kollege Hahn stellte Unterstützung der humanitären Idee, finanzielle und personelle Unterstützung, Medikamentenspenden für vernachlässigte Krankheiten, keine Waffenlieferungen in Krisengebiete, keine Spekulationen mit Lebensmitteln, Kampf gegen den Klimawandel Vorbild der eigene Lebensführung in den Vordergrund.



zurück
® Verein zur Förderung der Ambulanten Chirurgie e.V.
c/o Chirurgische Gemeinschaftspraxis Gera
Schmelzhüttenstraße 4, 07545 Gera
mail: chirurgieverein-gera(at)gmx.de
Sparkasse Gera-Greiz
IBAN DE74830500000000107395
BIC: HELADEF1GER